Sidebar

Result

Seit Visual Studio 2013 Update 2 kann man universelle Aps entwickeln. Diese laufen dann auf Windows 8 (und Nachfolgern) und auf dem Windows Phone. Das gemeinsame Projekt (App.Shared) kann nur Code enthalten, der von beiden Systemen genutzt werden kann. Trotzdem kann man mit einer Präprozessordirektive prüfen auf welchem System der Code läuft. Read more...
Seit Visual Studio 2013 Update 2 kann man universelle Aps entwickeln. Diese laufen dann auf Windows 8 (und Nachfolgern) und auf dem Windows Phone. Das gemeinsame Projekt (App.Shared) kann nur Code enthalten, der von beiden Systemen genutzt werden kann. Trotzdem kann man mit einer Präprozessordirektive prüfen auf welchem System der Code läuft. Read more...
Manchmal möchte man vielleicht einen Farbnamen oder einen Farbcode in ein Color oder Brush-Objekt konvertieren, so wie es im XAML geht. Read more...
Von Controls kann man die Eigenschaften im Eigenschaftenfenster (F4) bearbeiten. Diese werden in verschiedenen Kategorien angezeigt. Read more...
In den XAML-Design abhängigen Projekten (WPF, WP, Win8, Silverlight) benutzt mn Thickness-Objekte zum angeben von Einrückungen. Die Eigenschaften für die einzelnen Seiten kann man aber nicht einzeln binden. Mit einem MultiKonverter ist es noch recht einfach 4 Werte zu übergeben und dann ein Thicksness-Objekt daraus zu erstellen. Read more...