Sidebar

Result

Ich nutze nun schon seit über einem Jahr fast nur noch Bing für meine Recherchen. Bisher konnte ich dabei auch keine Probleme feststellen - zumindest nicht seitdem ich Bing estmal auf mich trainierte und es dann wusste das ich hauptsächlich nach "Programmierzeug" suche und ich auch mit Englisch kein Problem habe. Kürzlich wollte ich nach dem MSDN-Artikel zur string.Format-Methode und einer Besonderheit davon gucken - und da wurde ich von etwas mir bisher unbekannten überrascht: Read more...
Wie man einen WebRequest erstellt und ausführt ist schnell im Internet gefunden. Doch wie kommt man an den eigentlichen Code? Read more...
In Microsoft Word gibt es die Möglichkeit sich selbst aktualisierende bzw. sich selbst anpassende Daten einzufügen. Beispielsweise um einen Serienbrief zu erstellen oder ein sich selbst aktualisierendes Datum einzufügen. Word (und die anderen Office-Programme) bietet mittlerweile eine reichhaltige Anzahl an Grafischen Editoren für solche Fälle. Manchmal ist es jedoch einfacher oder auch die einzige Möglichkeit es von Hand anzupassen. Dazu Muss man in den Feldmodus Umschalten. Das geht über die Tastenkombination + . Darauf hin werden dann alle besonderen Formatierungen etc. als Spezialcode in Geschweiften Klammern dargestellt. Alternativ über das Kontextmenü. Dieser Code kann nun angepasst werden. Beispielsweise wird ein sich aktualisierendes Datum so angezeigt: { TIME \@ "dd.MM.yyyy" }. Bei Datums- und Uhrzeitangaben spielt es keine Rolle ob man dort DATE oder TIME schreibt. In den meisten Fällen sind die Parameter in der Hilfe Dokumentiert. Dies ist über  zu erreichen.Zum deaktivieren des Modus verwenden Sie entweder wieder die gleiche Tastenkombination oder das Kontextmenü. Teilweise muss man noch auf "Felder aktualisieren" klicken (Kontexmenü), um die Änderungen sofort zu sehen. Für das Anpassen des Datums und der Urzeit sind beispielsweise folgende "Codes" erlaubt: Read more...
Wenn man einen Generischen Typ per reflektion abfragt dann bekommt man aus der FullName-Eigenschaft oftmals noch Versionsnummer usw. mitgeliefert. Das braucht man häufig aber nicht. Read more...