Sidebar

Wie beginnt man am besten mit C#?

Published in Software Development at 6/27/2016 8:07 PM

Regelmäßig begegne ich im Internet Leuten die gerne mit Programmieren anfangen möchten. Nun weiß ich aus Erfahrung, dass dies schwieriger ist als es für einen "Profi" scheint. Besonders wenn man sich alleine das Ziel setzt Programme zu entwickeln, ohne dabei von anderen (Lehrern, Ausbildern, ...) unterstützt zu werden, at man praktisch keinen Orientierungspunkt.

Ich möchte hier mal einige Wege aufzeigen mit denen man beginnen kann.

Ein Buch

Das ist nach wie vor mein persönlicher Favorit, auch wenn man viel Disziplin zeigen muss die manchmal etwas trockene Lektüre durchzuarbeiten. Auch können Bücher recht teuer werden.

Vom Reinwerk Verlag gibt es zum Glück einige Openbooks, die man kostenlos im Internet lesen kann. Beispielsweise Visual C# 2012. Für andere Bereiche gibt es aber auch viele Bücher, wie man der Übersicht entnehmen kann.

Ansonsten besteht natürlich immer die Möglichkeit auch gebrauchte Bücher im Internet (oder natürlich wo anders) zu kaufen. Meiner Meinung nach sollte man jedoch darauf achten dass die Bücher nicht all zu alt sind, denn Programmiersprachen und Frameworks entwickeln sich stets weiter und so verpasst man vielleicht großartige Neuerungen.

Videotrainings/Tutorials

Ich bin kein wirklicher Fan von Videotrainings, da ich vieles zu schnell wieder vergesse. So mancher kommt damit aber vielleicht besser klar. Mein Tipp dafür ist die Microsoft Virtual Academy, oder kurz MVA. Hier findet man unzählige Videos in Deutsch, Englisch und anderen Sprachen über alle möglichen Technologien von aber auch ohne Microsoft.

Auf YouTube findet man auch einiges, jedoch habe ich dort schon oft gemerkt, dass die Qualität nicht gerade gut ist. In der MVA kann ich dagegen deutlich weniger Kritik anbringen. Außerdem hat man dort den Vorteil an kleinen Tests teilnehmen zu können.

MSDN

Für Microsoftprodukte ist die MSDN die erste Anlaufstelle, wenn es um die Wissensbeschaffung geht. Es gibt auch einige ganz hilfreiche How-To’s und Beginner-Guides. So beispielsweise das C#-Programmierhandbuch. Das Problem an der MSDN ist jedoch ihre Komplexität; man findet selten das was man sucht, wenn man sich nicht auskennt. Ebenfalls problematisch sin teilweise recht schlechte Übersetzungen. Ich kenne keinen der die MSDN ausschließlich auf Deutsch benutzt.

Allgemeiner Tipp

2 Dinge empfand ich beim Lernen immer als besonders hilfreich, auch wenn sie teilweise lästig waren. Zunächst habe ich annähernd jedes Beispiel ausprobiert. Es prägt sich meistens viel besser ein was man wo findet (speziell bei der DIE, also bei C# vermutlich Visual Studio). Als 2. habe ich den Quellcode abgeschrieben. Heute kopiere ich Beispiele einfach, jedoch merke ich auch, dass ich mir kaum merke was wie gemacht wird. Wenn ich es dagegen abschreibe bleibt viel mehr hängen.

Wenn es darum geht den Quellcode zu begreifen, so kann ich empfehlen den Code einfach schrittweise zu debuggen. Also einfach mit F11 (ggf. in Methoden hineinspringen) oder F10 (Methoden ausführen, aber deren Code schrittweise durchgehen) das Programm ausführen und versuchen jede Zeile zu verstehen.

Teilen

Comments

Log in to send a comment.

What others say